Prüfungen

Suche


Prüfungsanforderungen (Diplom-/Masterstudiengänge)

BSc Psychologie

Prüfungsanforderungen: Vorlesung Entwicklungspsychologie

Im Rahmen des Moduls Entwicklungspychologie ist zu den Vorlesungen Entwicklungspsychologie I und II nach dem Ende der zweiten Vorlesung eine Prüfungsleistung zu erbringen (siehe Modulhandbuch). Dazu ist eine mündliche Prüfung (15 - 20 Minuten Dauer) abzulegen. Grundlage für die Prüfung sind einerseits die beiden Vorlesungen, andererseits Lehrbuchliteratur, die in der Vorlesung bekanntgegeben wird. Zusätzlich ist jeweils eine empirische Arbeit nach freier Wahl aus der aktuellen Forschungsliteratur auszuwählen, die nicht älter als 3 Jahre sein darf (Jahrgang der Prüfung sowie die drei vorausgehenden Jahrgänge) und aus den Entwicklungspsychologischen Fachzeitschriften CHILD DEVELOPMENT oder DEVELOPMENTAL PSYCHOLOGY stammen muss. Diese empirische Arbeit darf nicht aus der im Seminar behandelten Literatur stammen.

Unterlagen für die Prüfung:

Spätestens 4 Wochen vor der Prüfung muss im Sekretariat des Lehrstuhls III (nicht per e-mail) eine Liste mit folgenden Informationen abgegeben werden:

  1. Name, Matrikelnummer, Telefon und E-Mailadresse
  2. Liste von Veranstaltungen aus dem Bereich der Entwicklungspsychologie, an denen Sie teilgenommen haben
  3. Kopie der zusätzlich ausgewählten empirischen Arbeit

Wenn diese Informationen zum Stichtag nicht vorliegen, wird davon ausgegangen, dass eine Teilnahme an der Prüfung nicht erfolgt, und der angebotene Termin wird nicht freigehalten.

Nach oben

Prüfungsanforderungen: Vorlesung Pädagogische Psychologie

Im Rahmen des Moduls Pädagogische Psychologie ist zur Vorlesung Pädagogische Psychologie eine Prüfungsleistung zu erbringen (siehe Modulhandbuch). Dazu ist eine mündliche Prüfung (15 - 20 Minuten Dauer) abzulegen. Grundlage für die Prüfung ist einerseits die Vorlesung, andererseits Lehrbuchliteratur, die in der Vorlesung bekanntgegeben wird. Zusätzlich ist jeweils eine empirische Arbeit nach freier Wahl aus der aktuellen Forschungsliteratur auszuwählen, die nicht älter als 3 Jahre sein darf (Jahrgang der Prüfung sowie die drei vorausgehenden Jahrgänge) und aus englisch-sprachigen einschlägigen Fachzeitschriften stammen muss. Diese empirische Arbeit darf nicht aus der im Seminar behandelten Literatur stammen.

Unterlagen für die Prüfung:

Spätestens 4 Wochen vor der Prüfung muss im Sekretariat des Lehrstuhls III (nicht per e-mail) eine Liste mit folgenden Informationen abgegeben werden:

  1. Name, Matrikelnummer, Telefon und E-Mailadresse
  2. Liste von Veranstaltungen aus dem Bereich der Pädagogischen Psychologie, an denen Sie teilgenommen haben.
  3. Kopie der zusätzlich ausgewählten empirischen Arbeit

Wenn diese Informationen zum Stichtag nicht vorliegen, wird davon ausgegangen, dass eine Teilnahme an der Prüfung nicht erfolgt, und der angebotene Termin wird nicht freigehalten.

Nach oben

MSc Psychologie


Prüfungsanforderungen: Vorlesung Entwicklungspsychopathologie

Im Rahmen des Moduls Entwicklungspychopathologie ist zur Vorlesung Entwicklungspsychopathologie eine Prüfungsleistung zu erbringen (siehe Modulhandbuch). Dazu ist eine mündliche Prüfung (15 - 20 Minuten Dauer) abzulegen. Grundlage für die Prüfung ist einerseits die Vorlesung, andererseits Lehrbuchliteratur, die in der Vorlesung bekanntgegeben wird. Zusätzlich ist jeweils eine empirische Arbeit nach freier Wahl aus der aktuellen Forschungsliteratur auszuwählen, die nicht älter als 3 Jahre sein darf (Jahrgang der Prüfung sowie die drei vorausgehenden Jahrgänge) und aus englisch-sprachigen einschlägigen Fachzeitschriften stammen muss. Diese empirische Arbeit darf nicht aus der im Seminar behandelten Literatur stammen.

Unterlagen für die Prüfung:

Spätestens 4 Wochen vor der Prüfung muss im Sekretariat des Lehrstuhls III (nicht per e-mail) eine Liste mit folgenden Informationen abgegeben werden:

  1. Name, Matrikelnummer, Telefon und E-Mailadresse
  2. Liste von Veranstaltungen aus dem Bereich der Entwicklungspsychopathologie, an denen Sie teilgenommen haben
  3. Kopie der zusätzlich ausgewählten empirischen Arbeit

Wenn diese Informationen zum Stichtag nicht vorliegen, wird davon ausgegangen, dass eine Teilnahme an der Prüfung nicht erfolgt, und der angebotene Termin wird nicht freigehalten.

Nach oben